bookInfocenter

Tipps zur Ahnenforschung

Aller Anfang ist schwer.

Wer sich mit der Ahnenforschung beschäftigt, merkt schnell, dass es bei der Erstellung des Stammbaumes genau umgekehrt ist. Die ersten Einträge im Stammbaum sind schnell gemacht, doch je weiter zurück der Baum reicht, desto schwieriger wird es, Vorfahren zu finden.

Zuerst befragen Sie Eltern, Großeltern oder Tanten. Sammeln Sie Fotos und lassen Sie sich Urkunden und Stammbücher zeigen. Mit diesen Informationen gelangen Sie in der Regel schon vier Generationen in die Vergangenheit zurück.

In den folgenden Artikeln erklären wir,

- wie Sie weitere Informationen bekommen können,

- welche Quellen hilfreich sind und

- welche Informationen Sie in welchem Archiv finden.



Tragen Sie diese Seite bei einem Social Bookmarking Dienst ein.
Digg! Technorati! Mister-Wong! Yigg! Linkarena! Webnews! Tausend Reporter! Del.icio.us! Google! Facebook!
 
 

Mitmachen!

Erstellen Sie Ihren eigenen Familienstammbaum und bleiben Sie mit Ihrer Familie in Kontakt.

Stammbaum verwandt.de
  • Komplett kostenlos und kinderleicht.
  • Laden Sie Verwandte zum mitmachen ein.
  • Sicher: Nur Sie und Ihre Verwandten können den Stammbaum einsehen.
start