Im verwandt.de-Forum können sich unsere Nutzer austauschen und gegenseitig Fragen beantworten. Teilen Sie Erfolgserlebnisse oder fragen Sie andere Ahnenforscher nach Tipps. Um am Forum teilnehmen zu können, registrieren Sie sich bitte.

follow me on twitter
Aktuelle Zeit: 18.01.2018, 20:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 15.01.2009, 20:31 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 09:04
Beiträge: 107
Wohnort: Saarland
Hallo liebe Leser dieses Forums,

ich möchte diese Chance nutzen, euch auch einmal bei mir ins Forum einzuladen. Klar, jetzt heißt es wieder: was denn, noch eines?

Ich sage ja! Wir sind derzeit noch eine kleine, aber freundliche Gemeinde von Mitgliedern. Wir tun unser Bestes, ein Forum zu bieten, welches am Ende auch für Anfänger geeignet ist, ein Sammelsorium von Informationen bietet und dazu noch jede Menge Möglichkeiten bietet.

Ob ihr euch dort registrieren möchtet und am Ende aktiv mitarbeiten wollt, das obliegt ganz allein euch. Aber einen Blick riskieren würde ich schon einmal.

Vielen Dank für euren Besuch!

Damit es aber nun auch los gehen kann, hier der LINK (einfach anklicken)

Natürlich bin ich auch sehr an Meinungen zu meinem Forum interessiert und freue mich genauso über Lobeshymnen :lol: wie auch über konstruktive Kritik :oops: . Mir ist die Meinung meiner User sehr wichtig, auch wenn ich vielleicht nicht alles umsetzen kann...

Liebe Grüße

_________________
MfG PcPoldi

*********

Kommt doch auch einfach mal bei meinem Forum vorbei. Auch hier kann man diskutieren, was natürlich gemeinsam viel mehr Spaß macht. Es ist noch jung, aber so fing jedes einmal an...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung
BeitragVerfasst: 15.01.2009, 21:37 
Offline

Registriert: 27.07.2007, 20:47
Beiträge: 577
Wohnort: Berlin
Erstmal habe ich mich nach dem Durchlesen deines Posts gefragt worum es geht in dem Forum, du hast nirgends geschrieben das es (nur?) um Ahnenforschung geht, oder ob es zB um einen speziellen Bereich der Genealogie geht.

Ich habe mich auf der seite selbst jetzt nciht angemeldet, aber was ich gleich oben lese:
Zitat:
Herzlich Willkommen im Forum bei den Ahnen der Weigel´s.
schreckt mich eigentlich ab, ich bin soweit ich weiß nämlich keine Ahne der Weigels :D
Wie ist das? Kannst du mir (andern) erklären was an dem Forum interessant sein sollte wenn man nicht verwandt ist mit euch?

_________________
Der Moderator bittet: Lest "meine" Forums FAQ und die Übersicht der Wunschliste :)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung
BeitragVerfasst: 15.01.2009, 22:02 
Offline

Registriert: 22.11.2007, 23:51
Beiträge: 1854
Wohnort: deutschland
@ Poldi

versuch macht klug :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung
BeitragVerfasst: 16.01.2009, 12:02 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 09:04
Beiträge: 107
Wohnort: Saarland
@ Janila,

vielen Dank für deine Einschätzung. Wie ich schon schrieb:

Zitat:
Ich sage ja! Wir sind derzeit noch eine kleine, aber freundliche Gemeinde von Mitgliedern. Wir tun unser Bestes, ein Forum zu bieten, welches am Ende auch für Anfänger geeignet ist, ein Sammelsorium von Informationen bietet und dazu noch jede Menge Möglichkeiten bietet.


Ja, die Einleitung ist noch nicht ideal, wird aber die Tage geändert. Ursprünglich war es als Familienforum gedacht, aber mittlerweile hat sich für das Forum das Konzept geändert. Ich hatte in letzter Zeit viel zu tun in der Admin-Area, hier und da viel gebastelt, und denke mal, es hat sich auch viel getan. Nun geht es an die Feinheiten...

@tante_u

Wie darf ich das verstehen? Was wolltest du mir damit sagen?

MfG Uwe

_________________
MfG PcPoldi

*********

Kommt doch auch einfach mal bei meinem Forum vorbei. Auch hier kann man diskutieren, was natürlich gemeinsam viel mehr Spaß macht. Es ist noch jung, aber so fing jedes einmal an...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung
BeitragVerfasst: 16.01.2009, 12:17 
Offline

Registriert: 11.11.2008, 00:10
Beiträge: 421
Wohnort: Hamburg-Billstedt
PcPoldi hat geschrieben:
Hallo liebe Leser dieses Forums,

ich möchte diese Chance nutzen, euch auch einmal bei mir ins Forum einzuladen. Klar, jetzt heißt es wieder: was denn, noch eines?

Ich sage ja! Wir sind derzeit noch eine kleine, aber freundliche Gemeinde von Mitgliedern. Wir tun unser Bestes, ein Forum zu bieten, welches am Ende auch für Anfänger geeignet ist, ein Sammelsorium von Informationen bietet und dazu noch jede Menge Möglichkeiten bietet.

Ob ihr euch dort registrieren möchtet und am Ende aktiv mitarbeiten wollt, das obliegt ganz allein euch. Aber einen Blick riskieren würde ich schon einmal.

Vielen Dank für euren Besuch!

Damit es aber nun auch los gehen kann, hier der LINK (einfach anklicken)

Natürlich bin ich auch sehr an Meinungen zu meinem Forum interessiert und freue mich genauso über Lobeshymnen :lol: wie auch über konstruktive Kritik :oops: . Mir ist die Meinung meiner User sehr wichtig, auch wenn ich vielleicht nicht alles umsetzen kann...

Liebe Grüße


Is' ja ganz nett - aber ich bringe mich lieber hier ein!! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung
BeitragVerfasst: 16.01.2009, 13:02 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 09:04
Beiträge: 107
Wohnort: Saarland
8) dagegen ist ja nix einzuwenden. Es ist eine Einladung, kein Zwangsverein... :mrgreen:

_________________
MfG PcPoldi

*********

Kommt doch auch einfach mal bei meinem Forum vorbei. Auch hier kann man diskutieren, was natürlich gemeinsam viel mehr Spaß macht. Es ist noch jung, aber so fing jedes einmal an...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 12.02.2009, 16:14 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 09:04
Beiträge: 107
Wohnort: Saarland
So, hab mal wieder etwas gebastelt und verändert. Ich denke mal, das nun auch der Einwand von Janila aus dem Weg geräumt ist.

Natürlich gilt dies nach wie vor als Einladung - nicht als Verpflichtung. Nichts desto trotz bin ich aber wieder über eure Meinungen gespannt.

In diesem Sinne, viel Spaß für die Interessierten...

_________________
MfG PcPoldi

*********

Kommt doch auch einfach mal bei meinem Forum vorbei. Auch hier kann man diskutieren, was natürlich gemeinsam viel mehr Spaß macht. Es ist noch jung, aber so fing jedes einmal an...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1315
Wohnort: Spree-Athen
Michael Koch hat geschrieben:
Is' ja ganz nett - aber ich bringe mich lieber hier ein!! :mrgreen:

Na dann los -.

Bild
* felizitas *

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 17:43 
Offline

Registriert: 06.08.2009, 10:44
Beiträge: 180
Hallo PcPoldi

ich habe jetzt 2x in dein Forum zu kommen, beide male relativ erfolglos.
Egal was ich auch immer angewählt habe erscheint Bitte melden Sie sich an.

So wie ich das sehe mußt Du dein Konzept oder umsetzung noch einmal überdenken. Ich persönlich kaufe keine Katze im Sack.

_________________
Gruß aus Bremen

Wolfgang

meine Schwerpunktsuche Kreib (heute Bremen früher Rheinland und Saarland)
Ich bedanke mich für alle Hinweise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 20:02 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 09:04
Beiträge: 107
Wohnort: Saarland
wkb hat geschrieben:
Hallo PcPoldi

ich habe jetzt 2x in dein Forum zu kommen, beide male relativ erfolglos.
Egal was ich auch immer angewählt habe erscheint Bitte melden Sie sich an.

So wie ich das sehe mußt Du dein Konzept oder umsetzung noch einmal überdenken. Ich persönlich kaufe keine Katze im Sack.


Hallo wkb,

Das ist mir neu, das eine Anmeldung ins Forum nicht möglich ist. Wenn du auf der Registrierungsseite bist, füllst du die notwendigen Felder wie gefordert aus. Anschließend nach dem Abschicken bekommst du eine eMail, in welcher du einen Aktivierungslink betätigen mußt (ggf. den Spam-Ordner mal mit nachschauen, manche Anbieter sind da ziemlich pingelig und übereifrig).

Sobald du dies getan hast, kannst schon mal einen Teil des Forums sehen. Nach dem 1. Beitrag den du geschrieben hast (Achtung, dieser muß erst von einem Moderator oder Admin freigeschalten werden, bevor er sichtbar wird - wird aber alles angezeigt, wenn es was zu beachten gibt, insoweit sollten eigentlich keinerlei Fragen offen sein), wirst du für das komplette Forum freigeschalten, und siehst soweit quasi alle Foren und hast dann auch alle Funktionen zur Verfügung.

Was es an diesem Konzept zu ändern gibt, weiß ich nicht. Diese Art des Einstieges, zugegeben nicht gerade die einfachste, wurde so im Laufe der Jahre durch die Mitglieder entschieden. Dies dient auch dem Selbstschutz. Wenn du allerdings keine Freischaltung bekommst, dann hast du eine der Regeln nicht beachtet, evtl. sogar der Anmeldename, steht aber auch dabei, das in diesem Forum der vollständige Real-Name als Anmeldename zu nutzen ist.

Solltest du weiterhin Probleme haben, dich anzumelden, dann nutze bitte das Kontaktformular des Forums und schreibe mir einmal auch die dir angezeigte Fehlermeldung mit auf.

Da ich nicht jedes Computersystem, Betriebssystem oder jeden Browser testen kann (bei der Fülle keine Möglichkeit, das kann niemand), eine Empfehlung noch nebenher: bitte ab und an mal den Catch und die Cookies löschen.

Ich hoffe ich konnte helfen

_________________
MfG PcPoldi

*********

Kommt doch auch einfach mal bei meinem Forum vorbei. Auch hier kann man diskutieren, was natürlich gemeinsam viel mehr Spaß macht. Es ist noch jung, aber so fing jedes einmal an...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 20:18 
Offline

Registriert: 06.08.2009, 10:44
Beiträge: 180
Wie ich geschrieben habe kaufe ich keine Katze im Sack.
D.h. es muß doch wohl möglich sein ohne anmelden im Forum zu lesen.

_________________
Gruß aus Bremen

Wolfgang

meine Schwerpunktsuche Kreib (heute Bremen früher Rheinland und Saarland)
Ich bedanke mich für alle Hinweise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 09.07.2011, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2008, 18:02
Beiträge: 640
Wohnort: Wedemark Region Hannover
Nur lesen im Forum ist nur bedingt möglich und auch nicht in allen Bereichen. Der Betreiber nimmt zudem nur die Antragsteller auf,
die sich mit ihrem richten Ruf- und Familiennamen anmelden. Wer sich mit einem Nickname anzumelden versucht wird nach einer kurzen Zeit wieder gelöscht, so er dann die Voraussetzungen zur Anmeldung nicht erfüllt.

Das Forum hat schon einige sehr gute Mitstreiter in seinen Reihen, aber auch viele Mitläufer, welche allerding nach 1 Jahr wieder gelöscht werden können.


Magistri

_________________

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die,
denen Du vertraust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 11.07.2011, 14:28 
Offline

Registriert: 08.03.2009, 20:14
Beiträge: 1468
Wohnort: Hamburch
Klarnamen im Internet zu hinterlegen halte ich für keine gute Idee/Anforderung. Wegen unerwünschter Anrufer und sonst noch unerwünschtem Gesindel habe ich sogar meinen Telefonbucheintrag seit diesem Jahrtausend löschen lassen.

Und nur rein zufällig ist es mir gelungen meinen Klarnamen bei MyH unverzüglich wieder durch einen Nicknamen zu ersetzen. Nachdem MyH in einer nicht angekündigten Nacht-und-Nebel-Aktion alle Anwender auf Klarnamen umgeswitcht hatte.

Fast schon grob fahrlässig finde ich, wenn man sich dann in PC-Poldis Forum auch noch nach Sylt und anschließend für einen wochenlangen Italienurlaub abmeldet. Ist das Schneid oder Naivität? :shock:

Aber eines finde ich lobenswert an PC-Poldis Forum, daß jemand mit privatem Engagement mehr auf die Beine stellt, als die Profis von MyH bis heute. Alle Achtung :!: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 11.07.2011, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2008, 18:02
Beiträge: 640
Wohnort: Wedemark Region Hannover
ClarkHH es war mir schon klar als ich mich abmeldete, das so etwas auch mal in die Hose gehen kann. Aber bei meiner Abwesentheit
hütet mein Bruder das Haus, der in der 1. Etage wohnt. Und warum soll ich die Forenmitglieder nicht an meinem Urlaubsglück teilhaben lassen.
Ich finde das Forum auf keinen Fall schlecht und ob Poldi der Nick des Betreibers ist kann ich nicht sagen. Ich finde Nicknames als Anmelde-
basis in Foren nicht gut, denn wer sich nicht mit seinem FN anmelden will, muß wohl etwas zu verbergen haben.


Magistri

_________________

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die,
denen Du vertraust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einladung in eigenes Ahnenforschungs-Forum
BeitragVerfasst: 22.01.2014, 14:46 
Offline

Registriert: 22.01.2014, 14:34
Beiträge: 5
mhm, viel los ist da ja nicht...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO