Im verwandt.de-Forum können sich unsere Nutzer austauschen und gegenseitig Fragen beantworten. Teilen Sie Erfolgserlebnisse oder fragen Sie andere Ahnenforscher nach Tipps. Um am Forum teilnehmen zu können, registrieren Sie sich bitte.

follow me on twitter
Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wieviel Datensätze hat Euer Stammbaum?
< 100 0%  0%  [ 0 ]
100 - 499 6%  6%  [ 1 ]
500 - 999 12%  12%  [ 2 ]
1 000 - 1 999 24%  24%  [ 4 ]
2 000 - 2 999 24%  24%  [ 4 ]
3 000 - 3 999 0%  0%  [ 0 ]
4 000 - 4 999 0%  0%  [ 0 ]
5 000 - 9 999 0%  0%  [ 0 ]
10 000 - 49 999 29%  29%  [ 5 ]
> 50 000 6%  6%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 17
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 9 Datensätze pro Mitglied <-> ca. 2 500 Datensätze pro Stamm
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1306
Wohnort: Spree-Athen
Das ist ein interessantes Zwischenergebnis

Zitat:
Wieviel Datensätze hat Euer Stammbaum?

0 - 10 0% [ 0 ]
11 - 50 0% [ 0 ]
51 - 100 0% [ 0 ]
101 - 500 20% [ 7 ]
501 - 1 000 23% [ 8 ]
1 001 - 5 000 34% [ 12 ]
5 001 - 10 000 6% [ 2 ]
10 001 - 50 000 17% [ 6 ]

50 001 - 100 000 0% [ 0 ]
> 100 000 0% [ 0 ]

n = 35

mit einem Median bei 1 001 - 5 000 Datensätzen und einem arithmetischen Mittel (der jeweils untersten Werte) von ca. 2 500 Datensätzen pro Stammbaum angesichts des Schnitts von jeweils nur 9 Datensätzen pro Mitglied im Gesamtdurchschnitt:

Bild

- Heißt das, dass hier im Forum nur User mit den deutlich überdurchschnittlich großen Stammbäumen unterwegs sind, oder dass die mit kleineren Stammbäumen bei der Umfrage nicht mitmachen? Bild

Viele Grüße

* felizitas *


PS: Interessant auch, dass der Overlap nur bei den Mitgliedern jedoch nicht bei den Profilen besteht?

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 17:39 
Offline

Registriert: 01.11.2008, 19:52
Beiträge: 3189
Nicht ODER - UND! Wenn man liest, wer im Forum wieviele Beiträge abgesetzt hat, dann sind das immer dieselben "Forums-Aktivisten", mal gerade - ja nachdem was man unter viele Beiträge versteht - 50 bis maximal 100 Leute. Die andern vde-User sind entweder gar nicht im Forum oder inaktiv - und beteiligen sich also auch nicht an der Umfrage.
Letzlich zeigt das auch, daß die meisten Mitglieder weder mit vde noch mit MH die hier im Forum angesprochenen Probleme hatten - bei Stammbäumen von größenordnungsmäßig 10 Personen auch verständlich. Was soll da schon groß schiefgehen - und wie schnell ist ein Fehler von Hand korrigiert. So ein Mini-Baum hat bestimmt auch den Umzug klaglos überstanden und läßt sich in kürzester Zeit (falls nötig) auf Vordermann bringen.
Insofern sollte man auch einmal bedenken, daß die Arbeit, die jetzt von Redaktion und Technik geleistet werden muß, eigentlich vor allem für einen exklusiven Zirkel der "Großgrundbesitzer" mit vielen Profilen den größten Nutzen bringt. Der Verwurf der reinen "Massenware" ist also so nicht haltbar.
Auf einem anderen Blatt steht natürlich, warum Redaktion und Technik jetzt "nachsitzen und Strafarbeiten machen" müssen - das ist wie bei den Schulaufgaben: Wer sich nicht richtig vorbereitet, bekommt eine 6 und darf dann brummen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 20:22 
Offline

Registriert: 13.11.2009, 10:23
Beiträge: 138
Wohnort: Greven, NRW
Was ich auch gut finde ist:

5% waren bei beiden angemeldet, aber sie hatten nicht die selben Profile/Ahnen im Stammbaum eingegeben. Die wurden einfach zusammengerechnet! :roll:

_________________
Auf der Suche nach:
Wänke, Schweins, Pröbsting, Junker, Winkelmann aus dem Raum Münster / NRW;
Dirk und viele weitere Nachnamen aus dem Ort Niederorschel / Thüringen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 28.02.2010, 18:55 
Offline

Registriert: 08.03.2009, 20:14
Beiträge: 1468
Wohnort: Hamburch
Alles nur Zahlenspielereien?
Kein Grund Schlußfolgerungen zu ziehen?

MyHeritage hat einige "Großgrundbesitzer" (wie Pharao meint) und 10 Millionen Häusler mit durchschnittlich 9 Profilen von verwandt.de übernommen. Allen wurde dauerhafte und weitgehende Kostenfreiheit zugesichert. Aufgewendet hat Gilad Japhet eine einmalige Kaufsumme und wendet weiterhin die monatlichen Gehälter und Betriebskosten der ehemaligen verwandt.de-Mitarbeiter auf. Tut er das ohne kaufmännischen Eigennutz, ohne Gewinnstreben?

Viele KollegenInnen haben sich mal bei MyHeritage umgesehen und waren erschüttert: So kann die Zukunft nich aussehen. Sie wird auch nicht so ausehen. Denkt mal ein paar Minuten darüber nach. Augen zumachen, die 1 zählen, abwarten ist nicht die Lösung. Ich weiß - die Hoffnung stirbt zuletzt. Besser:

Handelt, sonst wird an Euch gehandelt werden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 28.02.2010, 19:46 
Offline

Registriert: 01.11.2008, 19:52
Beiträge: 3189
@clarkHH: Kannst du deinen kryptischen Beitrag mal erläutern? Meine Interpretation, die aber nicht stimmen muß lautet: MH wird sich deiner Meinung nach das für den Kauf von vde aufgewendete Geld und die jetzt zusätzlich anfallenden Betriebskosten früher oder später von den Usern zurückholen. Alle jetzt von MH gemachten Versprechungen zu den Kosten sind deiner Ansicht nach leeres Gerede. Wer nicht darauf hereinfallen will, soll sich eher früher als später vom Acker machen.

Unklar ist aber nun leider, was denn genau die KollegInnen bei der Umsicht in MH so erschüttert hat. Mangelndes know-how oder mangelndes Interesse, die Site "auf Vordermann zu bringen"? Eine Zukunft, die so (ja wie nun - schrecklich oder fälschlicherweise von den doofen Weiterzählern als rosig angesehen??) nicht aussehen kann und wird?

Nichts gegen Warnungen - aber dann bitte für laienhafte Zähler verständlich. Ich frage auch mal ganz laienhaft, wieso sich von den 10 Millionen "Häuslern" + den "Großgrundbesitzern" mal gerade so an die 1000 nach den Möglichkeiten des Ausstiegs informiert haben. Schläft der bescheidene "unwissende" Rest? Oder sind die am Ende durch nichts zu erschüttern? Oder warten die schlicht und einfach erst einmal ab, wie schrecklich oder rosig sich die Sache nun wirklich weiterentwickelt und geben erst dann auf, wenn sich die Prognose "schrecklich" bewahrheiten sollte?

Die momentane Situation ist gewiß mies - aber noch lange kein Grund, jetzt schon die Nerven zu verlieren und nur noch Katastrophen vorauszusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 28.02.2010, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1306
Wohnort: Spree-Athen
Interessant, aber hier irgendwie ziemlich Bild

- Vielleicht könnt Ihr das ja in einem anderen Unterforum diskutieren?

... und es werden immer mehr Riesenstammbäume ...

Viele Grüße

* felizitas *

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 28.02.2010, 20:54 
Offline

Registriert: 01.11.2008, 19:52
Beiträge: 3189
Zum Hinweis: Off-Topic ist richtig, aber ich antworte immer unmittelbar. Im übrigen halte ich das Thema, das clarkHH hier angesprochen hat, eigentlich für ausdiskutiert. Da stehen sich Meinungen gegenüber, die schwerlich unter einen Hut zu bringen sind. Und ich will hier auch niemanden bekehren, zumal alle diesbezüglichen Beiträge egal woher sie kommen ja nicht völlig unbegründet sind.

Die Zahl der Riesen-Stammbäume steigt - aber es haben sich bislang leider nur 35 Personen an der Umfrage beteiligt. Das Ergebnis ist daher (noch) nicht repräsentativ.
Und das ist auch das Problem des Forums. Wir sind hier für die ganz große Zahl der bei vde bzw. vorher und jetzt bei MH angemeldeten User auch nicht repräsentativ.

Und weil nicht nur mein Baum mit über 13000 Einträgen sondern auch die Zahl der beteiligten Mitstreiter groß ist, bleibe ich erst einmal dabei - wenn ich jetzt gehen wollte, wird a) der Baum nicht gelöscht und ist b) meine Arbeit erst einmal woanders neu einzupflegen (mit allen beim Wechsel nach sonstwo garantiert auftretenden Fehlern) und daher mindestens genauso aufwendig wie wenn ich hier bleibe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 28.02.2010, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1306
Wohnort: Spree-Athen
Pharao hat geschrieben:
Die Zahl der Riesen-Stammbäume steigt - aber es haben sich bislang leider nur 35 Personen an der Umfrage beteiligt.
Nö, 38. :mrgreen:

... fänd's ja schön, wenn sich einige der anderen Stammbaumbesiter/innen auch mal verewigen würden ... immerhin sind hier im Forum fast 4 000 Leute angemeldet ... :roll:

Viele Grüße

* felizitas *

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 02.03.2010, 22:43 
Offline

Registriert: 01.11.2008, 19:52
Beiträge: 3189
Wow, jetzt sind es schon 39 :mrgreen: Aber wo bleiben die über 3000 anderen Forumsmitglieder - alles "gone with the wind" bzw. dem guten alten verwandt.de? :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 03.03.2010, 00:30 
Offline

Registriert: 22.11.2007, 23:51
Beiträge: 1751
Wohnort: deutschland
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1306
Wohnort: Spree-Athen
Also, für 'ne Normalverteilung brauchen wir dringend noch 'n paar Bäume zwischen 5 001 und 1 000 ... oder 'nen ganz neuen (... niedrigeren ...?) Schwerpunkt ...

Vielleicht machen ja noch 'n paar mit ...

:roll:
* felizitas *

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1306
Wohnort: Spree-Athen
Oh, siehe an: 40!

:-)
* felizitas *

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 21:25 
Offline

Registriert: 01.11.2008, 19:52
Beiträge: 3189
Das :wink: wird so langsam ein Fall für "Zählen der 1", aber wesentlich langsamer..... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Umfrage] Wie groß ist Euer Stammbaum?
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2008, 18:02
Beiträge: 640
Wohnort: Wedemark Region Hannover
Auf Deine phrophetische Frage Pharao muß man m.E. ganz klar feststellen, nach Ablauf des Jahres 2010 werden alle Verwandt-Kunden die
ihren Stammbaum belassen bei MyH Bezahl-Kunden. Was glaubt Ihr denn, warum man Verwandt geschluckt hat: Doch nicht um Gutes zu tun,
sondern mit ihnen Geld zu verdienen.
Ich habe ja nun meinen Stammbaum bei MyH löschen lassen, als ichvor 14 Tagen einige Stammdaten aus einem Nebenzweig dort parken wollte,
wurde ich aufgefordert dafür zu bezahlen, obwohl ja an sich bis Ende 2010 alles beitragsfrei bleiben sollte und ich sogar schon Bezahl-Kunde bei MyH gewesen bin. Man wolte also dreifach abkassieren.
Ich kann allen nur raten, laßt die Finger von Online-Anbietern.

Magistri

_________________

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die,
denen Du vertraust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Off Topic
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2009, 09:18
Beiträge: 1306
Wohnort: Spree-Athen
Interessant und tooo-tal Bild, magistri.

Antwort siehe hier.

Grüße

* felizitas *

_________________
Abram|Behrendt|Brügmann|Fentsch|Giersch|Haase|Halweg|Hehmke|Hoppe|Janke|Koz|Latzke|Martig|Moldenhauer| Musolf|Musolph|Pagel|Redmann|Remus|Rhode|Risop|Schwemin|Schweminski|Semrau|Steinborn|Theil|Thiede|Wiese|Wilczÿnski| ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO